Geboren und aufgewachsen in Regensburg startete Roxanne deParis im Alter von 6 Jahren ihre künstlerische Laufbahn als Eiskunstläuferin.
Am Anfang ihrer Tanzkarriere war Roxanne an der Bayrischen Staatsoper in München engagiert. Später folgten noch weitere Engagements am Staatstheater Wiesbaden und am königlich Belgischen Ballett.
Heute ist Roxanne als Stagemanagerin, Choreographin, Ballettmeisterin und Tanzpädagogin in Graz tätig, und ist für die tänzerische Leitung bei den GRAZien zuständig.